Keine Kranken mehr: Corona-Virus bleibt aber gefährlich

In Marburg gibt es keine Corona-Kranken mehr. Das hat der Landkreis am 10. Juli gemeldet.
Am 10. März hatte das Gesundheitsamt die ersten zwei Corona-Kranken gefunden. In den vier Monaten seither hat das corona-Virus im Landkreis Marburg-Biedenkopf 221 Menschen angesteckt. Vier Menschen sind daran gestorben.
Viele Corona-Kranke merken fast nichts vom Corona-Virus. Anderen geht es sehr schlecht. Sie können kaum atmen und werden sehrmüde.
Nach zwei oder drei Wochenkönnen Kranke keine anderen Menschen mehr anstecken. Oft bleiben sie aber noch sehr lange krank. Auf der ganzen Welt sind mehr als 600.000 Menschen an Corona gestorben.
Zur Vorsicht mussten Kindergärten und Schulen schließen. Auch viele Geschäfte waren zu. Theater und Konzerte gab es nur noch im Internet.
Nach und nach machen jetzt aber die Kneipen und Geschäfte wieder auf. Auch die Kitas sind wieder offen für alle Kinder. Busse und Bahnen fahren auch wieder im normalen Fahrplan.
Aber das Corona-Virus ist noch nicht weg. Weltweit wütet es sogar immer schlimmer. Mehr als 12 Millionen Menschen hat es schon angesteckt.
Deshalb sollte man besser nicht weit weg fahren oder fliegen. Auchgroße Veranstaltungen mit sehr vielen Menschen sind immer noch sehr gefährlich.
Außerdem sollte man in Räummen weiter Masken tragen. Wichtig ist auch ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen Menschen. Außerdem sollte man sich immer gründlich die Hände waschen.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Kommentare sind abgeschaltet.