Spies leicht: Der SPD-Mann möchte Oberbürgermeister werden

Thomas Spies

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (Foto: Jonas Neureither)

Dr. Thomas Spies will Oberbürgermeister werden. Am 14. Juni können die Marburger ihn wählen. Seine Partei ist die SPD.
Thomas Spies ist 52 Jahre alt. Er ist Arzt. Kranke Menschen macht er gesund.
Jetzt ist er im Hessischen Landtag. Da kümmert er sich um die Gesundheit der Menschen. Das tut er in der SPD auch für ganz Deutschland.
Schon lange kümmert er sich um das Klinikum. Die Arbeit dort ist sehr schwierig. Das möchte er ändern.
Uni und Stadt sollen noch besser zusammenarbeiten. Die Uni ist für Marburg nämlich sehr wichtig.
Soziale Gerechtigkeit findet er besonders wichtig. Arme Menschen leben kürzer als reiche. Das findet er schlimm.
Bescheide soll es in Leichter Sprache geben. Auch Thomas Spies versteht nämlich nicht jeden Bescheid von Behörden so einfach.
Geboren wurde er in Marburg. Schon seine Mutter war Stadtverordnete. Deswegen kennt er Marburg sehr genau.
Ihm gefallen die aktiven Menschen in Marburg. Viele haben ein Herz für Flüchtlinge. Das findet Thomas Spies gut. * Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Ein Kommentar zu “Spies leicht: Der SPD-Mann möchte Oberbürgermeister werden

  1. Pingback: Die beiden Besten: Thomas Spies und Dirk Bamberger sind in der Stichwahl – leichte.news