Immer noch Corona: Infos über Impfen und Inzidenz

Geschäfte und Gaststätten in Marburg sind seit Mittwoch (2. Juni) wieder offen. Ab Montag (7. Juni) können sich alle zum Impfen anmelden.
Beim Einkaufen oder bei Veranstaltungen muss man aber weiter eine Maske tragen. Vor dem Besuch in einer Gaststätte muss man sich einen Test besorgen. Überall gibt es Corona-Testzentren.
Nur Getestete, „Genesene“ und Geimpfte dürfen zu vielen Veranstaltungen gehen. Sie müssen außerdem Abstand halten und einen Mundschutz tragen. Das gilt auch für viele andere Erledigungen und Aktivitäten.
Das Freizeitgelände am Stadtwald öffnet sonntags für Kinder und Familien. Die Stadt gibt Geld an Vereine. Damit können sie Kinder unf Familien unterstützen.
Über eine Impfung gegen Corona informieren zwei Ärzte in verschiedenen Sprachen. Auf „Zoom“ kann man ihnen im Internet zuhören. Man kann ihnen dann auch Fragen stellen.
Am Samstag (5. Juni) um 18 Uhr spricht Dr. Gamal Abdelrahim auf Deutsch in Leichter Sprache. Am Mittwoch (9. Juni) um 19.30 Uhr folgt Dr. Ahmad Shir auf Dari/Farsi. Am Samstag (12. Juni) um 18 Uhr informiert Dr. Gamal Abdelrahim auf Arabisch.
Über den Link bit.ly/3uztlU9 kann man teilnehmmen. Das Passwort lautet dann immer „123456“.
Das Impfzentrum auf dem Marburger Messeplatz hat schon mehr als 105.000 Impfungen durchgeführt. Daneben impfen auch viele Hausärzte ihre Patienten. Auch Betriebe impfen bald ihre Beschäftigten.
Darum ist Corona jetzt nicht mehr ganz so verbreitet. Die Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt nun bei 56,7. Mitte April war sie noch bei 221,5.
Bisher sind im Kreis 280 Menschen mit Corona gestorben. Mehr als 10.800 Menschen sind daran erkrankt. Viele leiden lange an den Folgen.
Diese Folgen werden „Long Covid“ oder „Post Covid“ genannt. Für die Kranken sind sie ziemlich schlimm. Auch darum sollte man sich besser gegen Corona impfen lassen.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Ein Kommentar zu “Immer noch Corona: Infos über Impfen und Inzidenz

  1. Pingback: Delta droht: Enge beim Gedränge im Gemenge – marburg.news