Alles zugemacht: Schon neun corona-Tote im Kreis

Neun Menschen sind im Landkreis bisher an Covid 19 gestorben. Bundesweit waren es 10.530 Todesfälle.
Darum machen Gaststätten und Hotels im November wieder dicht. Auch Kinos und Theater bleiben zu. Alle größeren Treffen sind verboten.
866 Corona-Kranke hat das Gesundheitsamt Marburg am 1. November betreut. 30 davon waren im Krankenhaus. Neun Paienten lagen auf der Intensivstation.
Der Landkreis leidet besonders stark unter der Pandemie. Aber überall in Deutschland verbreitet sich das gefährliche Virus immer mehr. 19.059 Neuinfektionen bundesweit hat das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin allein für den 30. Okrtober gemeldet.
Bis Ende November bleibt Deutschland deshalb in vielen Bereichten dicht. Die Intensivstationen in Krankenhäusern werden sonst zu voll. Dann würden noch viel mehr Menschen an Corona sterben.
Das Virus ist sehr gefährlich. Es wird mit dem Atem durch die Luft übertragen. Sehen kann man es nicht.
In geschlossenen Räumen kann es sich am besten verbreiten. Darum ist der Winter auch gefährlicher als der Sommer. Bei warmem Wetter können die Menschen leichter draußen bleiben.
In jedem Fall sollte man immer Abstand halten zu anderen. Auf belebten Straßen und in fremden Räumen sollte man eine Maske über Mund und Nase tragen. Rgelmäßig sollte man sich gründlich die Hände waschen.
Türklinken und Tische oder andere Flächen in Räumen sollte man öfters mit Desinfektionsmittel abreibben. Vor allem sollte man aber möglichst wenig andere Menschen treffen. Am besten bleiben viele möglichst viel zuhause.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Kommentare sind abgeschaltet.