Totes Baby: 17-jähriger Mann muss ins Gefängnis

Mit schweren Verletzungen kam ein Baby am Mittwoch (20. Februar) ins Krankenhaus. Das Mädchen ist am Dienstag (26. Februar) gestorben.
Wahrscheinlich hat der Freund der Mutter das Kind verletzt. Deshalb kam er am Freitag (22. Februar) ins Gefängnis.
Der verhaftete Mann ist 17 Jahre alt. Er ist nicht der Vater vom toten Kind. Aber er hat sich öfter um das Baby gekümmert.
Die Mutter ist 18 Jahre alt. Sie lebte mit dem 17-jährigen Mann zusammen. Die junge Mutter bekam Hilfe von einem Verein.
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Sie halten den 17-jährigen Freund der Mutter für den Täter. Er soll das Baby geschlagen und schwer verletzt haben.
Passiert ist das in einer Wohnung in Marburg. Die Mutter hat sofort Hilfe gerufen. Aber die Klinik konnte das Kind nicht mehr retten.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Kommentare sind abgeschaltet.