Briefwahl beginnt: Bürger bestimmen Abgeordnete im Bundestag

Die Bundestagswahl ist am Sonntag (24. September). Briefwahl ist aber schon von Montag (14. August) bis Freitag (22. September) möglich.
Das Wahlamt für Marburg ist im Rathaus. Vom 14. August bis zum 22. September ist es montags bis freitags geöffnet. Wahlberechtigte können dort direkt ihre Stimme abgeben.
Jeder Wähler kann zwei Kreuze machen: Die „Erststimme“ ist für den Direktkandidaten im Wahlkreis. Die „Zweitstimme“ kann man einer Partei geben.
In Hessen treten 18 Parteien zur Bundestagswahl an. Im Wahlkreis Marburg-Biedenkopf kann man unter acht Bewerbern wählen.
Dabei kann man sich auch helfen lassen. Den Helfer kann man sich selber aussuchen. Mit ihm kann man dann wählen gehen.
Aber das Wahlamt verschickt die Unterlagen auch mit der Post. Dann kann man seine Kreuze in aller Ruhe zu Hause machen.
Informationen zur Bundestagswahl gibt es auch in Leichter Sprache. taz.de/leicht ist ein besonderes Angebot der Tageszeitung Taz in Berlin extra zur Bundestagswahl. hurraki.de erklärt auch andere Themen in Leichter Sprache.
Wahlberechtigte sollten unbedingt wählen gehen. Demokratie braucht aktive Bürger. Mitmachen bei der Wahl ist wirklich wichtig.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

2 Kommentare zu “Briefwahl beginnt: Bürger bestimmen Abgeordnete im Bundestag

  1. Pingback: Deutscher Bundestag: Acht Direktkandidaten wollen am 24. September gewählt werden – leichte.news

  2. Pingback: Wählen gehen: Am Sonntag ist Bundestagswahl – leichte.news