Wunderschön: Die Werkstatt der Schmetterlinge im TaSch

„Die Werkstatt der Schmetterlinge“ heißt ein Bilderbuch für Kinder. Beim KUSS-Festival gab es diese Geschichte als wunderschönes Theaterstück.

Das Bilderbuch haben GIOCONDA BELLI UND WOLF ERLBRUCH geschrieben. Das „überzwerg – Theater am Kästnerplatz“ in Saarbrücken hat daraus ein berührendes Theaterstück für Kinder gemacht. Am Donerstag (4. April) waren die Theaterleute damit beim KUSS-Festival im Theater am Schwanhof (TaSch).
Zuerst steht ein Schauspieler auf den Stufen vor dem „Kleinen TaSch“. „Kommen Sie rein in unsere Ausstellung“, sagt er. „Aber nichts anfassen!“
Drinnen beginnt er mit der Geschichte. Der andere Schauspieler liegt auf dem Boden und schläft. Das ist Hans.
Rodolfo gehört zu den Gestaltern aller Dinge. Er darf Tiere erfinden oder Pflanzen. Aber er darf Tiere und Pflanzen nicht vermischen.
Rodolfos Opa hat den Regenbogen erfunden. Rodolfo möchte der Welt auch so etwas Schönes schenken. Lange denkt er darüber nach.
Die weise alte Frau schickt ihn in die Insektenwerkstatt. Zusammen mit seinen Freunden Kalle, Paganini und Fedora erfindet er dort viele besondere Insekten. Eines kann leuchten und ein anderes durch das Gras hüpfen.
Aber Rodolfo ist nicht zufrieden. Traurig sitzt er am See und denkt nach. Sein Insekt soll fliegen wie ein Vogel und bunt sein wie eine Blume.
Irgendwann schläft Rodolfo im Gras ein. Im Traum hat er endlich die passende Idee. In der Werkstatt entwirft er viele bunte Schmetterlinge.
Gerrit Bernstein erzählt diese Geschichte mit viel Phantasie. Er schlüpft in verschiedene Rollen. Außerdem zeigt er die vielen verschiedenen Tiere mit pfiffigen Tricks.
Andreas Braun ist sein einziger Mitspieler. Auf verschiedenen Gegenständen macht er Musik. Das gelingt ihm richtig gut.
Stephanie Rolser hat bei dem Theaterstück die Regie geführt. Das hat sie großartig gemacht.
Ein riesiges Lob hat auch Dorota Wünsch verdient. Sie hat die Bühne gestaltet. Metallteile und Drähte in Bilderrahmen bekommen dabei immer wieder andere Funktionen.
Am Ende durften die Kinder auf die Bühne kommen. Dort durften sie alles angucken.
Begeistert haben die Kinder geklatscht, gepfiffen und gejubelt. Auch die Erwachsenen waren sehr glücklich. Dieses Theaterstück ist einfach nur schön.
Beim KUSS-Festival gibt es 19 Theaterstücke für Kinder und Jugendliche. Das beste Stück bekommt am Samstag (6. April) 2.000 Euro. „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ hat bestimmt so einen Preis verdient.

* Franz-Josef Hanke
Abspielen
Möchtest Du diesen Text hören? Du kannst Ihn Dir hier auch vorlesen lassen.

Ein Kommentar zu “Wunderschön: Die Werkstatt der Schmetterlinge im TaSch

  1. Der Name Schmetterlingswerkstatt ist inspiriert durch das Buch „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ von Gioconda Belli: Eine Geschichte uber einen Erfinder, der unbeirrt seiner Vision folgt. Nach vielen Experimenten und Forschung erreicht er sein Ziel: Er erfindet die Schmetterlinge. Diesem Gedanken folgen alle Kurse und Angebote der Schmetterlingswerkstatt: Du hast eine Idee, einen Gedanken, und Du machst dich auf die Suche nach seinem Ausdruck, seiner Umsetzung. Du verfolgst Dein Ziel, unbeirrt von der Meinung anderer. Du nimmst dir Zeit, bis Du schlie?lich am Ziel bist: Deine Idee wird Wirklichkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*